Packstation GUIDE

### Packstation Guide

##########################################################################################

# Aktuelle Infos

##########################################################################################

# Paket.de bietet die Möglichkeit an eine zwei Faktor Authentifizierung einzurichten. Dies ist mit der eingetragenen Handynummer möglich. In den Einstellungen kann die Funktion aber jederzeit umgestellt werden. Dazu bekommt ihr dann zu jeden Login eine SMS mit einer PIN die ihr auf der Webseite eingeben müsst.

##########################################################################################

# Grundlagen

##########################################################################################

### Was ist eine Packstation überhaupt??

Das sind diese großen gelben Kästen von DHL die überall rumstehen, hat bestimmt jeder schon mal gesehen. An den Packstationen der deutschen DHL kannst du Pakete, Päckchen, Maxi- und Großbriefe sowohl versenden als auch empfangen. Das gilt natürlich nur für Sendungen, die mit der DHL transportiert werden. Mit Packstations kannst du Pakete sogar 100% anonym empfangen und versenden. Die gefakten Paket.de Accounts berechtigen dich an JEDER Packstation in Deutschland Pakete zu empfangen oder zu versenden. Insgesamt hat die DHL derzeit rund 3000 Packstationen aufgestellt.

-> Wo die nächste Packstation in deiner Umgebung ist findest du hier: https://www.standorte.dhl.de/Standortsuche?standorttyp=packstationen_paketboxen&lang=de&device=desktop

Packstations sind geeignet sowohl für Carding (Zalando, Amazon usw.) als auch für langfristige Lieferungen wie z.B Drogen oder andere Szeneware. Packstations sind also für alle Waren geeignet für die du nicht deine reale Adresse angeben möchtest/ kannst/ solltest. Alle Pakete die in eines der Fächer passen, können 100% anonym empfangen und versendet werden. Jeder Onlineshop der Versand an Packstations erlaubt kann auch gecarded werden! Wenn mal ein Paket verloren geht oder vom Zoll abgefangen wird dann hat die Ermittlungsbehörde nur den Namen der Packstation und steht nicht bei dir vor der Türe!

### Was ist Paket.de?

Paket.de ist die Verwaltung für deine Packstation. Hier findest du alle Informationen über deine Sendungen und deine Packstation. Ausserdem kannst du hier alle Daten ändern wie Passwörter, Email Adresse oder die hinterlegte Mobilfunknummer zum Empfangen der PIN. Paket.de hat noch viele weiter Funktionen die ich hier aber nicht alle erklären werde. Mach dich einfach mit der Platform vertraut und schau dir alles genau an.

### Was ist eine DHL-Paketbox?

Neben der Packstation stehen DHL-Kunden auch Paketboxen zur Verfügung. Rund 1.000 Stück sind es nach Angaben von DHL. In die Paketboxen können Kunden bereits frankierte Päckchen und Pakete (bis 20 Kilogramm) einwerfen. Die Boxen sind kleiner als die Packstationen und im Gegensatz zu den Packstationen müssen sich Kunden nicht extra anmelden. Hier kann man also auch anonym vorfrankierte Pakete verschicken.

### Was ist eine “Phished” Packstation?

Eine Phished Packstation wurde von einer realen Person per Phishing gestohlen. Das heißt diese Person hat vollen Zugriff auf alle Accounts, weiß aber nicht dass auch andere das auch haben. Eine Phished Packstation gehört einer realen Person, du hast lediglich die Login-Daten zu diesem Account. Um eine phished Packstation nutzen zu können muss die Email und die Mobilfunknummer umgestellt werden. Mehr Informationen dazu gibt es weiter unten im Abschnitt “Phished Packstation umstellen”.

### Was ist eine “Faked” Packstation?

Eine Faked Packstation wurde, wie der Name schon sagt, mit den Daten einer Person ohne dessen Wissen gefaked. Die Person hat keinerlei Verbindung zur Packstation oder den damit verbundenen Accounts (bis auf Name, Adresse, Geb. Datum natürlich). Im Pannel auf Paket.de können Pakete an die Heimadresse dieser Person auftauchen. Das liegt einfach an der bei DHL hinterlegten Adresse der reale Person, also kein Grund zur Beunruhigung. Bei einer neuen unbenutzen Faked Packstation können alle Daten wie Adresse usw. frei geändert werden.

### Warum ist Faked besser als Phished??

Eine phished Packstation gehört jemandem. Dieser benutzt die Packstation vielleicht nicht und merkt auch nicht wenn die Packstation von dir benutzt wird. Aber… Evtl. möchte derjenige doch irgendwann seine Packstation benutzten, ärgerlich wenn dann gerade ein dickes Paket von dir unterwegs ist. Der Besitzer bekommt evtl. Mail oder SMS Benachrichtigungen über Pakete oder sieht diese im Pannel bei Paket.de. Oder der Besitzer hat die Packstation schon benutzt und DHL hat bereits ein Nutzungsprofil angelegt. Wenn dann auf einmal ein Paket an eine Adresse in Hamburg statt Berlin geht kann es zu Prüfungen seitens DHL kommen. Evtl. informiert die DHL oder der Besitzer die Polizei über den Betrug und die Packstation wird überwacht. Eine phished Packstation hält sich solange bis der Besitzer oder DHL bemerkt dass die Packstation benutzt wird, was oft sehr schnell gehen kann.

Faked Packstations sind IMMER unbenutzt und haben noch kein Nutzungsprofil. Daher können diese Packstationen überall eingesetzt werden ohne Verdacht zu erregen. Ausserdem haben Packstations keinen Besitzer der Zugriff auf die Packstation haben könnte. So ist ein Verlust der Lieferungen durch den Besitzer oder die DHL ausgeschlossen. Faked Packstationen sind also sehr haltbar und sicher wenn man sie richtig benutzt.

### Was benötige ich für die sichere Nutzung einer Packstation?

– Mobiltelefon (z.B. altes Nokia oder Smartphone, Android Emulator)
– Anonyme Simkarte
– VPN oder Proxy (VicSocks)
– Paket.de Account (voll verifiziert)
– Zum Paket.de passenden Mail Account
– Zum Paket.de Account passende Goldkarte

# Mobiltelefon
Als Mobiltelefon eignen sich am besten alte Nokia Handys. Ohne GPS, ohne WLAN, ohne andere Dinge über die man dich leicht orten kann. Natürlich können auch alte Geräte geortet werden, dies ist aber viel aufwändiger und vor allem sehr ungenau. Wenn du nicht gerade im letzen Kuhdorf wohnst, sondern in einer Stadt ist es so gut wie ausgeschlossen deine genaue Position zu ermitteln.

Solche Geräte findet man meistens in diesen Geldwäsche An- und Verkaufläden, ihr kennt die. Dort IMMER BAR bezahlen! Flohmärkte oder eBay sind auch eine gute Quelle.

Nachdem ihr neue Geräte gekauft habt lasst ihr diese nach Möglichkeit ein bisschen liegen (um so länger um so besser). Am besten kauft ihr euch gleich zwei oder mehr Geräte und benutzt diese abwechselnd. Weiter solltet ihr die Geräte regelmäßig austauschen. Die IMEI ist für jedes Gerät einzigartig und auch wenn man euch nur sehr schwer ermitteln kann ist es möglich jeden Vorgang einer IMEI zuzuordnen. Solltet ihr also irgendwann mit dem Handy erwischt werden das ihr schon seit zwei jahren benutzt… ganz Schlecht! Die alten Geräte NICHT wieder verkaufen sondern sicher ZERSTÖREN!!
Mein Tip: 20 Sekunden in die Mikrowelle, dann gut verpackt beim nächsten Spaziergang in einem öffentlichen Mülleimer entsorgen.

Alternativ könnt ihr euch auch ein anonymes Smartphone erstellen. Das ist aber etwas aufwändiger und erfordert technisches Wissen. Wie das gemacht wird beschreiben ich hier aber nicht.

Eine dritte Möglichkeit ist ein Adroid Emulator. Dazu mehr Infos weiter unten.

# VPN oder Socks5
VPN oder Socks Proxy wird nötig wenn man sich in das Pannel auf Paket.de einloggen möchte. Als VPN empfehlen ich Private VPN oder Perfect Privacy. Benutze auf keinen Fall TOR, das würde die Packstation nach dem ersten Login sofort sperren. Für Windows User die keine Ahnung haben empfehle ich Private VPN. Dort können die Accounts anonym via Bitcoin bezahlt werden und es gibt einen leicht zu benutzenden Windows Client der recht sicher ist. Wie du einen VPN Account erstellst und benutzt solltet du wissen.
-> https://privatevpn.com/

Alternativ könnt ihr natürlich auch bei anderen VPN-Accounts kaufen. Jedoch sind die oben genannten zwei sehr gut für die Szene.

# Rest
Den Rest wie Accounts, Goldkarte und Simkarte kannst du hier bei *** oder vielen anderen Händlern im Darknet kaufen. Eine Simkarte von der Tankstelle, bar bezahlt, tut es natürlich auch. Leider müsst ihr dazu seit 2017 (neues Anti Terror Gesetz) einen Ausweis vorlegen. Wenn ihr keinen falschen Ausweis habt ist der Kauf an der Tankstelle oder anderen Stellen natürlich nicht mehr zu empfehlen.

##########################################################################################
# Nutzung
##########################################################################################

### Sendungen an die Packstation senden

An eine Packstation können folgende Sendungen zugestellt werden.

# Großbrief
– (bis 500g / min. 10×7 cm / max. 14×9 cm / max L+B+H = 90 cm / keine Seite länger als 60 cm)

# Maxibrief
– (bis 1000g / min. 10×7 cm / max. 14×9 cm / max L+B+H = 90 cm / keine Seite länger als 60 cm)

# Bücher- und Warensendungen
– Groß (bis 500g / min. 10x 7 cm / max. 35,5 x 30 x 15 cm)
– Maxi (bis 1000g / min. 10x 7 cm / max. 35,5 x 30 x 15 cm)

# Päckchen
– (bis 1000g / min. 15 x 11 x 1 cm / max. 30 x 30 x 15 cm / keine Seite länger als 60 cm)
– (bis 2000g / min. 15 x 11 x 1 cm / max. 60 x 30 x 15 cm / keine Seite länger als 60 cm)

# Pakete
– (bis 31.5kg / min. 15 x 11 x 1 cm / max. 120 x 60 x 60 cm)

Weitere Arten von Sendungen die an einer Packstation empfangen werden können:

– DHL Päckchen, Paket, Retoure und Europaket
– Bücher-, Waren- und Fotopostsendungen sowie Groß- und Maxibriefe ohne Zusatzleistungen
– Express national ohne Nachnahme
– Nachnahmesendungen: Du kannst deine Nachnahmesendung bequem mit EC-Karte (deutscher Banken) direkt an der  Packstation bezahlen. Der maximal zulässige Nachnahme-Höchstbetrag an der Packstation beläuft sich auf 1.500 EUR.
– Sendungen aus dem Ausland, außer: Auslands-Nachnahme, Sendungen mit Zollgebühren und Sendungen für Selbstverzoller.

Bitte beachte, dass eine Zustellung an eine Packstation grundsätzlich nur möglich ist, wenn die Lieferung mit Deutsche Post DHL Group transportiert wird.

Wenn du dir nicht sicher bist checkst du am besten vorher ob die Art deiner Sendung auch an eine Packstation zugestellt werden kann. Das kannst du auf der DHL-Seite nachlesen oder einfach in einer Filiale fragen. Falls nicht, geht dein Paket zurück an den Absender oder wird in der nächsten Filiale eingelagert. Im Tracking wird dann die Meldung “Die Sendung entspricht nicht den Versandbestimmungen” auftauchen. Wenn das der Fall ist weißt du das der Versender (oder du) einen Fehler gemacht hat.

Wenn du etwas an die Packstation senden willst musst du den Empfänger auf dem Paket wie folgt anpassen:

(1.) Als Empfänger Name muss immer die Person aus dem Datensatz der Packstation angegeben werden.
(2.) Danach kommt die Postnummer des Packstation Accounts, auch aus dem Datensatz.
(3.) Dann wird eine Packstation angegeben die du dir aussuchen kannst. Wo die nächste Packstation ist kannst du hier rausfinden (http://standorte.dhl.de/packstationen_paketboxen?pmtype=1/).
(4.) Zuletzt muss noch die Stadt und Postleitzahl angegeben werden in der die Packstation steht.

Das ganze sollte dann z.B. so aussehen:

(1) Max Mustermann
(2) 81747910
(3) Packstation 114
(4) 10243 Berlin

Die Straße der Packstation ist nicht nötig!

### Abholen von Sendungen

Kommt an der Packstation eine Sendung für dich an, wirst du per SMS auf die eingetragene Simkarte benachrichtigt. In der SMS ist der Standort der Packstation in der dein Paket wartet und auch die zum abholen benötigte PIN enthalten. Wenn du das Paket nicht innerhalb von 48 Stunden abholst, bekommst du eine Erinnerung. Insgesamt werden Sendungen 9 Kalendertage in der Packstation gelagert und anschließend an den Absender zurück geschickt. 48 UND 24 Stunden vor Ablauf der Frist bekommst du nochmals einen Hinweis.

An der Packstation musst du zunächst auf dem Touchscreen “Abholen” klicken. Dann wirst du aufgefordert die Goldkarte in den Kartenschlitz zu stecken. Anschließend musst du auf dem Pinpad die PIN eingeben und bestätigen. Wenn diese richtig war musst du die Karte wieder herausziehen. Es erscheint eine Schaltfläche “Öffnen” auf dem Display. Erst nach dem Drücken öffnet sich das Fach mit deiner Sendung. Entnehme deine Sendung, schließe das Fach wieder und melde dich vom Terminal ab. Falls du das einmal vergessen sollest, die Abmeldung wird nach ca. 10 Sekunden von selbst vorgenommen.

### Sicheres Einloggen auf Paket.de und Mail

Die Grundlagen erklären wir aber hier in Kurzfassung.

Das Anti Fraud System (AFS) der DHL wurde 2017 stark verbessert. Daher ist es wichtig bei den Logins darauf zu achten nur Deutsche IPs die nicht geblacklisted sind zu verwenden. Andernfalls kann DHL eventuell eine Fremdnutzung feststellen und die Packstation im schlimmsten Fall gesperrt werden. Eine genaue Location musst du beim Login nicht haben. Nur nicht aus dem Ausland und kein TOR.

Als gutes Setup empfehlen ich:

– Morzilla Firefox Browser
– Die folgenden Addons und Einstellungen
– Einen VPN

Für den Login auf Paket.de empfehlen ich den Browser Firefox und einen VPN oder einen Socks Proxy. Auf keinen Fall TOR oder einen Blacklisted VPN. Wer gar keine Ahnung hat, dem empfehlen ich den Anbieter “Private VPN”. Dieser bietet eine Client Software die auf jeder Plattform (Windows, Linux, OSX)  läuft und einfach zu bedienen ist. Ob deine IP blacklisted ist kannst du auf “whoer.net” testen.

Danach sollte man ALLE Addons unter [Addons – Plugins] abschalten oder besser gleich löschen.

Firefox sollte unter [Einstellungen – Datenschutz] so eingestellt werden dass nach dem Schließen des Browsers alle Cookies, History und alle Webseitendaten gelöscht werden. So verhindert man ein Fingerprinting durch die DHL Webseite. Auch solltet ihr während des Logins keine weitern Browsertabs geöffnet haben die eventuell auf euch schließen lassen. Webseiten können auch andere Tabs im Browser auslesen.

Logge dich nich zu oft von verschiedenen IPs in zu kurzer Zeit ein, auch das wird von DHL bemerkt und die Packstation eventuell gesperrt. Um unötige Metadaten zu vermeiden kannst du über Addons in deinem Browser Java Script und andere Funktionen sperren. Zusätzlich empfehlen wir Plugins um WebRTC und den Useragent zu faken. Alles findet ihr z.B für Firefox unter Addons.

Nützliche Addons sind folgende:

– Disable WebRTC (verhindert das Auslesen von WEB-RTC inputs)
– NoScript (verhinder java (muss für manche logins teilweise eingeschaltet bleiben))
– User Agent Switcher (ändert den Useragent von z.B Windows 10 auf XP)

Bedenke: Um so mehr Addons du installiert hast um so einzigartiger wird der Fingerabdruck deines Browsers. Es ist immer zu empfehlen möglichst wenige Änderungen vorzunehmen um möglichst wenig individualität zu erzeugen. So geht ihr in der Masse unter und euer Browser ist von vielen anderen im Netz nicht zu unterscheiden.

# Browser testen

Um zu testen wie einzigartig dein Browser ist gibt es viel verschiedene Seiten. Ein paar davon sind:

– https://panopticlick.eff.org/
– http://uniquemachine.org/
– https://browserprint.info/
– https://browserleaks.com/
– http://browserspy.dk/

### Versenden von Paketen

Für den Versand über eine Packstation müssen die Sendungen vorab frankiert werden sowie eine minimale Größe von 15 x 11 x 1 cm und eine maximale Größe von 60 x 35 x 35 cm haben. Hierzu kannst du eine DHL Paketmarke oder eine DHL Päckchenmarke nutzen. Versandmarken kannst du auch an der Packstation, bei der DHL Online Frankierung oder in der Filiale kaufen. Am besten eignen sich die Komplettpakete in denen der Karton und die Marke bereits enthalten sind.

Bitte beachten, dass nur Sendungen über die Packstation verschickt werden können, die mit DHL Paket transportiert werden!

Um ein Paket in die Packstation einzulegen wähle an der Packstation den Button “Versenden” und scannen das Paket an dem dafür vorgesehenen Fensterchen. Dann musst du angeben wie groß dein Paket in etwa ist(S, M oder L). Ein entsprechendes Fach wird sich öffnen, du legst das Paket hinein und schließt die Türe. Anschließend kannst du wählen ob du weitere Pakete versenden möchtest. Wenn du alles verschickt hast klickst du “Nein” und kannst dann wählen ob die Packstation dir einen Beleg drucken soll. Auf diesem Beleg findest du alle Trackingnummern zu den gerade eingelegten Sendungen. Als Nachweis solltes du dir immer eine Quittung drucken lassen und diese aufheben. Bei der Paketbox kannst du die Sendung einfach einlegen, bekommst aber keine Quittung, also auch kein Tracking.

### Umstellen von phished Packstations

Phished Packstations müssen „Umgestellt“ werden. Wir müssen sicherstellen dass das Vic keine Emails von Paket.de erhält und diese an uns weitergeleitet werden. Dazu müssen wir in der Packstation unsere eigene Email und Anosim eintragen. Nur dann können wir die nötige PIN zum öffnen der Packstation empfangen wenn ein Paket ankommt.

Das Umstellen von phished Packstations ist immer eine heikle Sache. Hier ist der Punkt an dem das Vic merken könnte das die Packstation unter fremder Kontrolle ist. Daher gibt es eine “best practice” für das Umstellen von phished Packstations um die Ausfälle möglichst gering zu halten.

1. Als erstes wird ein neuer Mail Account erstellt. Es bietet sich an GMX oder Web.de Adressen zu verwenden. Diese fallen kaum auf und meistens ist die gegenteilige Adresse noch vorhanden. z.B wird die in der Packstation eingetragene Mailadresse [email protected] gegen die neue [email protected] ausgetauscht. Das sieht auch für DHL unbedenklich aus.

2. Als nächstes loggt ihr euch in den Mailaccount des Vic ein. Hier müsst ihr einen Filter erstellen.
Bei GMX macht man das z.B unter [Einstellungen – Filter]. Alle Mails die von “DHL” oder “Paket.de” kommen sollen sofort in den Spam Ordner verschoben werden. So verhindert ihr eine eventuelle Push Benachrichtigung z.B auf dem Handy des Vic oder das aufploppen einer Meldung am PC.

3. Dann loggt ihr euch in die Packstatation ein. In der Packstation unter “Meine Daten” kann nun die Mailadresse auf die neue, eben erstellte, Mailadresse geändert werden. Nun geht eine Email mit einem Bestätigungslink an den vorher eingetragenen (also den alten) Mailaccount des Vic. Diese sollte mit der vorher eingerichteten Umleitung im Spam Ordner landen. Den Link bestätigt ihr und löscht die Mail danach aus dem Spam Ordner. Denkt daran die Mail auch aus dem Papierkorb zu löschen um alle Spuren zu verwischen!!

4. Danach können Passwort und Sicherheitsfrage der Packstation geändert werden. Am besten lasst ihr euch ein Passwort generieren und schreibt es in eine Datei. Auch als Antwort auf die Sicherheitsfrage könnt ihr einfach ein weiteres Passwort eintragen. Das verhindert das eventuelle erraten der Sicherheitsfrage.

5. Jetzt ändert ihr die eingetragene Mobilfunknummer auf eure AnoSim. Es geht eine SMS an die bisher eingetragene Nummer raus. Meistens ist diese Nummer vor Jahren eingetragen worden und nicht mehr aktiv. Falls die Nummer doch noch aktiv ist steht im Inhalt das die Änderung der Nummer per Mail bestätigt werden muss. Das Vic wird evtl. nach der Mail suchen aber keine finden, da ihr diese ja vorher gelöscht habt. Somit denken die meisten es handelt sich wohl um einen Fehler und kümmern sich nicht weiter darum. Natürlich gibt es auch Vics die nachsehen und die Änderungen bemerken. Die Packstation wird dann gesperrt und ihr müsst wieder von vorne anfangen.

6. Wenn ihr es bis hierhin geschafft habt dann rate ich euch die Packstation mindestens eine Woche liegen zu lassen. Falls der Login danach noch funktioniert hat das Vic nichts bemerkt und die Packstation ist clean, bereit für die Verwendung.

### Wann eine Packstation nicht mehr benutzt werden sollte

Das kommt immer darauf an was ihr mit der Packstation macht. Sendet ihr Drogen an die Packstation und es kommt ein Paket nicht an sollte die Packstation natürlich nicht weiter genutzt werden da das Paket aufgeflogen sein könnte. Auch wenn falsche Absender auf den Paketen stehen und die Pakete eine lange Irrfahrt vor sich haben, früher oder später werden die Pakete geöffnet werden und der Inhalt entdeckt. Man kann sicher sein dass die DHL derartige Fälle melden muss und die Polizei zumindest versucht zu ermitteln.

Wenn ihr auf die Packstation carden wollt könnt ihr die Packstation solange weiter benutzen bis die erste Bestellung aufgeflogen ist. Nehmen wir an ihr carded bei Zalando. Ihr könnt so viele Bestellungen an die Packstation schicken bis der Account der die erste Bestellung gemacht hat von Zalando gesperrt wird. Meistens lassen die auch gleich die Packstation mit sperren.

Falls der DHL Paket.de Login gesperrt werden sollte ist eure Packstation ebenfalls hinüber. Ohne den Zugang zum Pannel wird auch eure Goldkarte an der Packstation nicht mehr funktionieren. Alles sicher vernichten und eine neue Packstation kaufen!

##########################################################################################
# Problemlösung
##########################################################################################

### Ich bekomme keine mTAN!

Wenn du keine mTAN erhalten hast solltes du ZUERST folgende Punkte checken.

– Ganz sicher dass du keine mTAN erhalten hast?
– Stimmt die eingetragene Handynummer auf Paket.de?
– Ist die Simkarte aktiv und hat Netz?
– Liegt wirklich ein Paket in der PS? Hast du das Tracking gesehen?

Falls du das ALLES mit JA beantwortet hast arbeite diese Punkte in dieser Reihenfolge ab:

# mTAN erneut senden
Log dich auf Paket.de ein und suche nach der Sendung für die dir die mTAN fehlt. Dort sollte ein kleiner Button “mTAN erneut senden” zu finden sein. Falls du die Sendung nicht finden kannst musst du sie mit der Trackingnummer erst im Pannel hinzufügen. Dann erscheint auch der Button “mTAN erneut senden”.

# mTAN per DHL App
In der DHL App kann man unter dem Menüpunkt “Packstation” immer die aktuelle mTAN einsehen. Achte darauf ein anonymes Smartphone zu benutzen.

# mTAN per virtual Smartphone
Es gibt die Möglichkeit mit “Andy” Emulator ein virtuelles Smartphone auf seinen PC zu installieren. Dieses virtuelle Smartphone funktioniert dann genau wie ein richtiges. Du kannst dir die DHL APP laden und auf dem virtuellen Gerät installieren. Dort kannst du dich dann in die App einloggen und die mTAN ganz normal auslesen.

Weitere Infos über Andy findest du hier: https://www.andyroid.net/

### Mein Paket wurde in eine Filiale weitergeleitet

Manchmal kommt es vor das eine Packstation voll, defekt, dein Paket zu groß oder das Paket aus sonstigen Gründen nicht an die Packstation zugestellt werden kann. Wenn das passiert wird dein Paket in die nächste Filiale der Postleitzahl weitergeleitet.

# Zweite Zustellung
Wenn du ein PAKET (kein Päckchen, Groß oder Maxibrief) bekommst hast du Glück und kannst online eine zweite Zustellung beauftragen. Für eine zweite Zustellung müssen folgende Kriterien erfüllt sein:

– Der zweite Zustellversuch ist frühestens 2 Werktage nach Auftragserteilung möglich.
– Die Sendung wird 7 Werktage (Mo. – Sa.) in der Filiale/Packstation aufbewahrt, beginnend mit dem Tag, der auf die Benachrichtigung folgt – eine erneute Zustellung ist nur in diesem Zeitraum möglich.
– Ein zweiter Zustellversuch kann ausschließlich an die ursprüngliche Empfangsadresse erfolgen. Die Zustellung an eine alternative Empfangsadresse ist nicht möglich.
– Eine erneute Zustellung kann für das Produkt DHL Paket National gebucht werden, sowie für internationale Paketsendungen (nur Import).
– Für Briefe und DHL Päckchen kann KEINE zweite Zustellung beauftragt werden.
– Eine Zustellung mit vorgegebenem Zeitfenster ist nicht möglich.

Eine erneute Zustellung kann NUR mit der Trackingnummer beauftragt werden!

So kannst du das Paket erneut an die Packstation schicken lassen falls sie einfach nur voll war. Wenn die Packstation defekt ist macht das natürlich keinen Sinn. Dann such dir eine andere Packstation in der Umgebung. Wenn deine Packstation down ist geht das natürlich auch nicht. Checke vorher den Login auf Paket.de!

# Abholen mit Vollmacht
Dann gibt es noch die Möglichkeit das Paket mit einer Vollmacht aus der Filiale abzuholen. Du kannst dir das Vollmacht-Formular von DHL ausdrucken und selbst ausfüllen. Der DHL-Mensch am Schalter weiß nicht wie die Unterschrift des Originalen Empfängers aussieht. Falls du gefragt wirst holst du ein wichtiges Paket für einen Freund oder die Tante ab. Dazu musst du dich aber meist ausweisen. Mit einer guten Geschichte sind viele Kunden aber auch schon ohne Ausweis an Pakete gekommen. Das kommt wohl immer auf den DHL-Menschen an und welchen Eindruck du bei dem ganzen machst.

Dir muss klar sein wenn du mit einer Vollmacht in die Filiale gehst wirst du von den Videokameras aufgezeichnet und hinterlässt im schlimmsten Fall deine Ausweisdaten. Ob du das tun solltest kommt auf das Paket an!! Hast du z.B. Drogen bestellt von denen nur du und der Verkäufer wissen kannst du das Paket mit deinem Ausweis und der Vollmacht ohne Probleme abholen. Hast du aber gecarded oder zieht das Paket irgendwelche Ermittlungsarbeiten nach sich (carding, scamming usw) solltest du das Paket lieber nicht mit deinem Ausweis abholen. In ganz wilden Fällen kann man sich auf verschiedenen Märkten eine Fake ID anfertigen lassen und das Paket damit abholen. Kommt eben drauf an wie wertvoll das Paket für dich ist.

### Die Packstation ist gesperrt. Was kann ich tun??

Oft ist es möglich die Packstation zu recovern. Wenn eure Packstation gesperrt wurde weil ein Paket mit Drogen an die Packstation gefunden wurde oder Zalando die Packstation hat sperren lassen weil ihr darauf gecarded habt ist es natürlich nicht möglich die Packstation zu recovern.

Manchmal hat man sich aber einfach nur per TOR auf Paket.de eingeloggt, an der Packstation 3 mal die falsche mTAN eingegeben oder die Packstation wurde nur versehentlich von DHL gesperrt (hatten wir auch schon…). Dann kann die Packstation oft wieder entsperrt werden und es gehen keine Sendungen verloren.

# Recover per Facebook Chat
Ihr erstellt euch einen neuen Facebook-Account mit dem Namen des Besitzers eurer Packstation (natürlich VPN benutzen). Dann geht ihr auf die DHL-Facebook-Seite und startet einen Support-Chat und schildert euer Problem. Dannach muss man die Postnummer angeben und die Sicherheitsfrage beantworten. Die Mitarbeiter vom Facebook-Chat können sehr viel schnell und unkomplizierter Probleme lösen.

# Recover per Telefon
Ihr bei der DHL Hotline an und erklärt das eure Packstation gesperrt wurde und ihr nicht genau wisst was passiert ist und ob ihr etwas falsch gemacht habt (einfach ein bisschen dumm stellen). Der Mitarbeiter wird euch helfen wenn eure Geschichte irgendwie zu den Daten passt. Wenn die Packstation gesperrt wurde weil ihr 2000€ Zalando gecarded habt ist ein solcher Versuch natürlich auch sinnlos…

# Recover per Mail
Auch der Mailsupport entsperrt Packstationen manchmal. Einfach das Problem in einer gut formulierten Email schildern und alle Daten mitschicken. Oft dauert es ein paar Tage bis man eine Antwort bekommt.

### Ich habe mich “versehentlich” mit meiner ECHTEN IP eingeloggt!!

Idiot! Als erstes besorgst du dir SOFORT einen neuen VPN!! Jetzt kommt es drauf an:

– Ist die Packstation neu (unbenutzt) und du einfach nur ein Anfänger, kauf dir eine neue Packstation und lass die alte mindestens 6 Monate unbenutzt liegen bevor du dich erneut (mit VPN!) einloggst und sie benutzt.

– (FRAUD) Du hast etwas illegales an die Packstation schicken lassen was in jedem Fall Ermittlungen nachsich zieht (z.B Carding, ebay betrug usw.). Dann kann man dir leider nicht mehr viel helfen. Deine IP ist geloggt und die Ermittlungen beginnen sobald der Betrug zur Anzeige gebracht wird. Du kannst noch versuchen dich von möglichst vielen verschienden IPs auf die PS einzuloggen um deine echte IP zu verschleiern, das ist aber auch alles was du tun kannst.

– (SPOOF) Du hast illegales an die Packstation schicken lassen (z.B Drogen) von denen nur Du und der Veräufer etwas wissen. Dann hast du Glück! Solange die Packstation nicht illegal auffällt, weil z.B ein Paket mit Drogen an die Packstation vom Zoll gefunden wurde, wird sich auch niemand die Login-IPs anschauen. Auch hier gilt, die Packstation mindestens 6 Monate liegen lassen bevor du sie wieder benutzt.

– Für alle anderen Sendungen die nicht aufgeflogen sind oder Ermittlungen nachsich ziehen gilt das gleiche. Keiner schaut sich die IPs an solange nichts schlimmes passiert ist.

TIPP: Falls du dich doch mal von deiner realen IP eingeloggt hast kannst du versuchen die reale IP durch “fuzzing” unter ganz vielen anderen IPs zu verstecken. Kauf dir VPN, Proxys, Socks usw., alles was du finden kannst, und logge dich mit jeder IP einmal ein. Natürlich nur deutsche IPs benutzen da sonst der Login gesperrt wird!

### Meine Pakete kommen nicht an der Packstation an!

Es gibt immer einen Grund warum Pakete nicht ankommen. Falls du wirklich den Verdacht hast das KEINE Pakete an der Packstation ankommen und nicht nur der Versender zu dumm ist empfehlen wir dir selbst eine Testsendung zu schicken. Die Testsendung muss natürlich ein Tracking haben damit man sie auch verfolgen kann. Im Pannel auf Paket.de sollte die Sendung auftauchen, falls nicht kannst du sie mit der Trackingnummer einfach hinzufügen. Jetzt kannst du jeden Station des Pakets sehen und evtl. Fehler finden.

Add a Comment

Your email address will not be published.